Erasmus-Gymnasium Logo Mobile

Griechisch kreativ

Ein Held, 12 Aufgaben. Jede davon lebensgefährlich. Ausgedacht, um den Helden zu töten.

Zeus saß allein am Frühstückstisch und sinnierte bis weit in den Vormittag hinein über Heras Traum. Jemand würde erscheinen, um die Unsterblichen zu retten. Jemand aus der Nachkommenschaft des Perseus. Wahrscheinlich, so redete er sich ein, war das alles nur eine impertinente, von Morpheus (Gott des Schlafes) überbrachte Fantasie, nichts als Lug und Trug. Aber es gab die Möglichkeit, eine vage Möglichkeit vielleicht nur, aber immerhin, dass der Traum tatsächlich eine Warnung war - eine Prophezeiung. Es konnte nicht schaden, Vorbereitungen zu treffen …
Und so kam es, dass Alkmene Zeus’ Sohn Herakles zur Welt brachte, der über ganz Argolis regieren sollte, eines der wichtigsten Zentren der Mykenischen Kultur, deren archäologische Stätten, vor allem Mykene und Tiryns, noch heute zusammen mit Epidauros zu den griechischen Hauptsehenswürdigkeiten der Argolis gehören. Im Palast von Mykene, dessen Grundmauern die Achaier im 14. vorchristlichen Jahrhundert errichteten, herrschte später König Agamemnon, der die Griechen nach Troja führte.

Doch Hera, aufgebracht und wütend über Zeus’ Seitensprung, sorgte dafür, dass es anders kam, als von Zeus geplant: nicht Herakles, sondern Eurystheus wurde Herrscher über Argolis. Und nicht nur das, Hera sorgte auch dafür, dass Herakles Eurystheus jahrelang dienen musste.
Doch da Herakles sich selbst immer für den rechtmäßigen König hielt, stellte er eine beständige Gefahr für Eurystheus dar. Daher ersann dieser 12 Aufgaben, eine jede davon übermenschlich und tödlich, eine jede davon ausgedacht, um den Helden zu töten. Wider Erwarten überlebt Herakles alle 12 Aufgaben und viele weitere Heldentaten. Er befreit die Erde von den gefährlichsten und tödlichsten Ungeheuern, wird Liebling aller Griechen und ist der einzige Mensch, der je in den Götterhimmel des Olymp aufgenommen wurde.

Schnell wurde Herakles auch ein Lieblingsheld unserer Griechen der 8. Klassen. Und so wurde die gesamte Gruppe kreativ und künstlerisch tätig, um alle 12 Aufgaben, die Herakles im Dienst für Eurystheus erledigen musste, darzustellen. Das Ergebnis kann sich sehen lassen.

Top