Erasmus-Gymnasium Logo Mobile

Landeswettbewerb Mathematik – Runde Eins

„In jedes der elf freien Kästchen ist eine positive ganze Zahl einzutragen; dabei dürfen Zahlen auch mehrfach verwendet werden. Das Produkt der Zahlen in je vier aufeinander folgenden Kästchen muss jedoch stets den Wert 120 annehmen. Bestimme alle Möglichkeiten für die Zahl im markierten Kästchen.(Quelle: Aufgabe 3; Landeswettbewerb Mathematik 2020)

An dieser und drei weiteren Aufgaben brüteten die sechs EG-Teilnehmer*innen des Landeswettbewerbs. Ausdauernd erarbeiteten sie sich dabei die richtigen Lösungen. Leider fehlte bei der ein oder anderen Begründung noch der mathematische Feinschliff. Dennoch ist die Leistung der jungen Nachwuchsmathematikerinnen Annika Piller (6c), Anastasia Mezler (6c) und Nami Sturcz (7b) beachtenswert. Leider verfehlten sie knapp die Preisränge. Linda Schlierf (7b) erzielte einen anerkennenswerten 3. Preis. Besonders war in diesem Jahr die Einreichung von Max Fruntke (9a). Max erreichte in der ersten Runde die volle Punktzahl und qualifizierte sich somit für die 2. Runde des Wettbewerbs.

Wir gratulieren den Teilnehmern für Ihre Erfolge beim Landeswettbewerb und wünschen allen weiterhin viel Spaß beim Knobeln.

Top