Erasmus-Gymnasium Logo Mobile

Annika Piller, 7c

Annika Piller erhält Mathematik-Auszeichnung

Bei dem Projekt "Spitzenförderung Mathematik Bayern", das vom Bayerischen Staatsministerium für Unterricht und Kultus getragen wird, durfte Annika Piller aus Hahnbach als eine der besten 30 MathematikschülerInnen aus allen 7. Klassen aller bayerischen Gymnasien teilnehmen. Die aufgrund ihrer herausragenden mathematischen Fähigkeiten und Leistungen ausgewählte Schülerin verbrachte daher ein sechstägiges Seminar in der ersten Oktoberwoche in St. Englmar. Dort durfte die Schülerin mit den anderen Begabten an vielen mathematische Themen knobeln, die aufgrund ihrer Komplexität eigentlich sonst nicht im Lehrplan der 7. Klasse stehen - sogar spätabends durften die SchülerInnen ein mathematisches "Gute-Nacht-Problem" mit ins Bett nehmen. Christian Weiß-Mayer, Direktor des Erasmus-Gymnasiums, zeigte sich sichtlich stolz über Annikas Urkunde, die zeigt, dass auch auf einem sprachlich-humanistischem Gymnasium mathematisch begabte SchülerInnen ihren Platz finden.  

Top