Im Rahmen des Schulweihnachtsmarktes am letzten Schultag vor den Weihnachtsferien informierte das diesjährige Projekt-Seminar Biologie, das sich im vergangenen Schuljahr intensiv mit dem Thema „Barrierefreiheit in Amberg“ und somit mit der Umsetzung aber auch den Problemen bei der Inklusion von Menschen mit Körperbehinderung beschäftigt hatte, die Schulfamilie über Möglichkeiten der Inklusion aber auch über nach wie vor bestehende Barrieren im Alltag von Menschen mit körperlichen Einschränkungen. Wie herausfordernd Kommunikation für Menschen mit Höreinschränkung ist, wurde z.B. beim Erraten von Pantomime-Figuren oder beim Lippenlesen deutlich. An einer anderen Station konnte man nachempfinden, wie Menschen mit Sehbehinderungen Lesen oder sogar Fußball spielen können, ohne den Ball, das Tor oder die Mitspieler sehen. Außerdem standen in der Sporthalle Rollstühle bereit, mit denen ein Parcours durchfahren werden konnte, der verschiedene Alltagssituationen - wie z.B. das Fahren über eine Bordsteinkante – nachstellte.

Wir hoffen, dass es uns an diesem Tag gelungen ist viele Schülerinnen und Schüler für die Themen Barrierefreiheit und Inklusion zu sensibilisieren.

Tobias Konrad

  • SemBio2017_01
  • SemBio2017_02
  • SemBio2017_03
  • SemBio2017_04
  • SemBio2017_05
  • SemBio2017_06
  • SemBio2017_07